Leitung Jugendkunstschule: Dipl. Päd. Johannes Schmitt; Tel.: 0631/36258-24 Sekretärin: Isabella Troß; Tel.: 0631/36258-16
Junge VHS: Ansprechpartner sind die einzelnen Fachbereiche

Kursdetails

Störende Kinder sind entmutigte Kinder - Einführung in die Dreikurspädagogik

Anmeldung auf Warteliste

Kursnr. AU2121
Beginn Mo., 15.11.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer 2 Termine
Kursort WBZ, Raum U30
Gebühr 177,00 €
Teilnehmer 6 - 10
Hinweise 2 Termine, 2 x 8 UST. Termine: 15. + 16.11.2021
Bei weiteren Fragen:
Barbara Emmerich, Tel. 0631-36258-22
Isabella Troß, Tel. 0631-36258-16

Kursbeschreibung

Kinder, die den Clown spielen, die ständig unsere Aufmerksamkeit wollen, die fast nichts mitmachen wollen, die schlagen, treten, beißen, wer kennt sie nicht? Der Pädagoge Rudolf Dreikurs (Autor von: "Kinder fordern uns heraus") hat dafür ein Erklärungsmodell geliefert: Kinder verfolgen mit ihrem Störverhalten vier verschiedene Ziele. Wenn es dem Erwachsenen gelingt, diese Ziele des Kindes zu erkennen, dann kann er auch aussteigen aus den zeit- und kraftraubenden Machtkämpfen und den endlosen Diskussionen. In dieser 2-tägigen Fortbildung erfahren Sie, wie es geht.
Weitere Schwerpunkte:
Die Dreikurspädagogik im Überblick
Die zentrale Bedeutung des Zugehörigkeitsgefühls
Die 4 Nahziele nach Dreikurs: Aufmerksamkeit erregen - Machtkampf - Rache/Vergeltung - Rückzug/vermeintliche Unfähigkeit
Woran erkenne ich diese Ziele?
Wie steige ich aus diesen Kreisläufen aus?
Hinweis: Bei veränderten Bedingungen durch die Corona-Situation kann die Fortbildung auch online stattfinden.

Kurs teilen: