Leitung: Dipl. Päd. Susanne Zens, Tel.: 0631/36258-13   Sekretär: Peter Graf; Tel.: 0631/36258-15

Kursdetails

Durch Wandern die Gesundheit und das berufliche Leistungsvermögen nachhaltig fördern Bildungsfreistellung zur Stress- und Burnout-Prävention

fast ausgebucht fast ausgebucht fast ausgebucht

Kursnr. AZ5551
Beginn Mo., 13.05.2024, 09:00 - 16:45 Uhr
Dauer 5 Termine
Kursort WBZ, Raum 113
Gebühr 169,00 €
Teilnehmer 8 - 20
Dokumente Flyer Stress- und Burnoutprävention 1/2024

Kursbeschreibung

Psychische Erkrankungen und ein bewegungsarmer Alltag sind Zeichen unserer Zeit. Vor allem psychosoziale Belastungen wie Stress oder Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität von Arbeitnehmern. Mit der Bildungsfreistellung soll diesen Auswirkungen entgegen gewirkt werden, indem die Teilnehmenden wandernd neue Erkenntnisse erlangen, Freude an der Bewegung in der Natur finden, Neues kennenlernen und Selbststeuerungselemente entwickeln.
Wandern steigert die körperliche und geistige Fitness, versorgt den Körper mit Sauerstoff und stärkt die Gesundheit. Es fördert den achtsamen Umgang mit sich und der Umwelt und dient der Entspannung.
Die Teilnehmenden sollen sich einerseits mit der Geschichte des Pfälzerwaldes als Natur-, Kultur- und Erholungsraum während Exkursionen (Wanderungen) auseinandersetzen. Andererseits sollen die Ressourcen aktiviert und die Resilienz gefördert werden, sodass die Teilnehmenden mit Stressbelastungen besser umgehen können und an Lebensqualität und Gesundheit gewinnen. Das Seminar dient der beruflichen Weiterbildung, denn Stresskompetenz stellt in der heutigen Zeit eine wichtige berufliche Schlüsselqualifikation dar. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern eine ausführliche Programmbeschreibung. Weitere Informationen erteilt Ihnen Susanne Zens 0631/36258-13.
Die Anerkennung dieses Kurses nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wird beantragt
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Kurs teilen: