Leitung: Dipl. Päd. Susanne Zens, Tel.: 0631/36258-13   Sekretär: Peter Graf; Tel.: 0631/36258-15

Kursdetails

Empowerment - Bildungsfreistellung für Frauen Der ICH-Weg - Beginne, wo Du bist * Nutze, was Du hast * Tue, was Du kannst

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr. AZ5538
Beginn Mo., 06.05.2024, 09:00 - 14:30 Uhr
Dauer 3 Termine
Kursort WBZ, Raum 116
Gebühr 79,00 €
Teilnehmer 4 - 8
Hinweise Kurstage: 06./07./08.05.2024
Die Anerkennung dieses Kurses nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt.
Dokumente Programm AZ5538

Kursbeschreibung

Der ICH-Weg - Beginne, wo Du bist * Nutze, was Du hast * Tue, was Du kannst
Trotz mehrerer Rollen, in die wir jeden Tag schlüpfen, darf eins nicht verloren gehen – Ihr ICH!
Mit dieser Workshopreihe für Frauen denken und visualisieren Sie Ihre Zukunft, beruflich und privat. Angeleitet durch Impuls-Vorträge, Leitfragen, die in Einzel- und Gruppenarbeit beantwortet werden und Selbstreflexionsphasen geht es um den Blick in den Spiegel.
Ziel ist die Befähigung der einzelnen Frauen, bewusste Entscheidungen zu treffen und diese Entscheidungen in gewünschte Handlungen und Ergebnisse umzuwandeln.

Die Anerkennung dieses Kurses nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt.
Intensivgruppe: 4-6 Personen

Das Programm:

Tag 1: Beginne, wo Du bist: Die ersten drei Bausteine dienen der persönlichen Standortbestimmung
Umgebungsfaktoren (Familie, soziales und berufliches Umfeld; Wer oder was bremst mich?; Wer oder was unterstützt mich?):
Einflüssen
Chancen
Risiken

Fähigkeiten (Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten; worauf stützt sich die Einschätzung? Auf welche Erfolge greife ich zurück?):
Persönliche
Methodische
Soziale

Verhaltensfaktoren (Selbstreflexionsphase mit ersten Selbstmanagement-Elementen):
Subjektive Einstellung
Subjektive Norm
Verhaltenskontrolle

Tag 2: Nutze, was Du hast

Mentale Landkarten
Entstehung der eigenen Landkarte
Wahrnehmung des größeren Systems
Glaubenssätze, Werte und Normen
Motive, Interessen, Bedürfnisse
Mit Elemente aus dem systemischen System die eigene Handlungsweise hinterfragen und verstehen lernen; was ist förderlich? Was ist hinderlich? Was nehme ich mit in die Zukunft? Was lasse ich hinter mir?

Identifikationsfaktoren
Selbst- und Fremdbild
Eigene Wahrnehmung in der Gruppe
Identifikation des hintergründigen Zwecks der eigenen Handlungsschritte
Weiterführung der erarbeiteten Erkenntnisse mit Feedbackschleifen; Überprüfung nach dem Ökonomie-prinzip: „Was kostet es mich?“

Tag 3: Tue, was Du kannst

Vision und Bestimmung
Zusammenfassen der Erkenntnisse aus den vorangegangenen Modulen
Visualisierung der Lebensziele

Strategien / Pläne
Individuelle Umsetzungsplanung mit Zwischenzielen

Konkrete Verschriftlichung/ Visualisierung der persönlichen Lebensplanung, u. a. mit Elementen aus dem ZRM
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
06.05.2024
Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr
Ort
Kanalstraße 3, WBZ, Raum 116*
Datum
07.05.2024
Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr
Ort
Kanalstraße 3, WBZ, Raum 116*
Datum
08.05.2024
Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr
Ort
Kanalstraße 3, WBZ, Raum 116*

Kurs teilen: