Wir dürfen geöffnet bleiben und unseren Kursbetrieb fortsetzen

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Dozentinnen und Dozenten,

das Wichtigste zuerst: wir dürfen geöffnet bleiben und unseren Kursbetrieb fortsetzen. Dem Engagement der Präsidentin des Deutschen Volkshochschul Verbandes, Annegret. Kramp-Karrenbauer, und dem Vorsitzenden , Martin Rabanus, ist es zu verdanken, dass Volkshochschulen in der Krise als systemrelevante Bildungsstätten wahrgenommen werden und nur in eingeschränktem Maße vom Lock down betroffen sind. 

 

Pausieren lassen müssen wir aber alle Sport-, Yoga, Bewegungs-, Tanz-, Wein- und Whiskyseminare, Gesangs- und reine Freizeitangebote, sofern sie nicht im Freien unter Einhaltung aller Abstandsvorschriften durchgeführt werden können. Grundlage ist hierfür §10 (Sport) der Corona Verordnung RLP  und die aktuelle diesbezügliche städtische Verfügung. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Veranstaltungen online fortzusetzen. Auch ein hybrides Lernsetting ist grundsätzlich möglich. Sprechen Sie diesbezüglich ihre Kursleiter, die Fachbereichsleiter  und Herrn Michael Latterner an. Herr Latterner wird zudem zeitnah weitere Fortbildungen anbieten für Teilnehmer und Kursleitende. 

Im Falle von Musikunterricht gelten die entsprechenden Regelungen für Musikschulen. 

In Grenzfällen müssen wir das Gesundheitsamt befragen oder aber den Kurs unterbrechen oder ausfallen lassen.  Demnächst erscheinen neue Hygienepläne des Landes für unseren Bereich, die wir auch noch abwarten müssen. 

Das uns entgegengebrachte Vertrauen müssen wir nun rechtfertigen, indem wir strikt auf die Einhaltung unseres Hygienekonzeptes achten. Dafür danke ich Ihnen herzlich. Beachten Sie vor allem die Maskenpflicht im ganzen Gebäude, auch im Kursraum, die Wegeführung und die allgemeinen Hygieneregeln (Abstand halten, Hände waschen, Niesettikette, Handdesinfektion, Personenbeschränkung in den Toiletten und in den Kursräumen, kein längerer Aufenthalt im Gebäude außerhalb des Unterrichts, Fernbleiben vom Unterricht bei Krankheit). Unseren Hygieneplan können Sie auf unserer Homepage einsehen, beachten Sie bitte, dass er fortlaufend aktualisiert wird.

zum Hygieneplan (Stand 08.11.2020)

Ich möchte Sie bitten, in ihrem Unterricht eine feste Sitzordnung einzuhalten.

Wir kommen durch die Krise, wenn wir unser Hygienekonzept weiterhin konsequent umsetzen. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich, weil es für Sie mit einem größerem Aufwand verbunden ist. Im Testbetrieb ist momentan auch ein Luftreinigungsgerät, das zusätzlich zu unseren Lüftungsvorgaben weitere Sicherheit bieten könnte.    

Bleiben Sie gesund! Bei Nachfragen richten Sie sich gerne an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS. 


Mit herzlichen Grüßen

Michael Staudt
Direktor

Zurück