Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: AP5545

Info: Die Veranstaltung baut auf der buddhistischen Achtsamkeitspraxis als Methode der Stressbewältigung auf. Yoga, Übungen aus der Achtsamkeitspraxis und Rituale für achtsame Kommunikation, gestützt durch Meditation, sollen in diesem Seminar die Widerstandskräfte im Umgang mit Stressoren stärken und zu einer entspannten Atmosphäre am Arbeitsplatz beitragen. Vor allem sollen mit dieser Weiterbildung Personen angesprochen werden, die Entspannungsangebote im beruflichen Alltag einbauen möchten. Informationsvermittlung, Kennenlernen unterschiedlicher Entspannungsmethoden, Ideen zur Anleitung von Übungeinheiten und Reflexion sind Bestandteile der Fortbildung. Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, selbstständig Erwachsene in Gruppen oder im Einzelunterricht anzuleiten. Tipps zum Umgang mit Gruppen fließen mit ein. Das Konzept "Ruhepunkte" wurde von der Zentralen Prüfstelle Prävention für die Arbeit im VHS-Kontext zertifiziert. Die Dozentin ist Autorin des Buches "Ruhepunkte". Es liegt ein detailliertes Lehrgangskonzept vor, das Ihnen am Ende des Seminars ausgehändigt wird. In diesem gibt es eine genaue Beschreibung von Übungseinheiten und möglichen Stundenaufbaus. Sie erhalten das Zertifikat "Entspannungstrainer Ruhepunkte". Die Anerkennung dieses Kurses nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt.

Dokumente:

Bitte mitbringen: 5 Termine zu je 5 VST. (Kurstage: 05.08.-09.08.2019, in den Schulferien von RLP)
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke, kleines Kissen, etwas zu essen und zu trinken

Kosten: 340,00 €

Datum Zeit Straße Ort
05.08.2019 09:00 - 14:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U28
06.08.2019 09:00 - 14:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U28
07.08.2019 09:00 - 14:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U28
08.08.2019 09:00 - 14:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U28
09.08.2019 09:00 - 14:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U28



2 Klicks für mehr Datenschutz:
Sie können diese Seite über Facebook, Twitter oder Google+ empfehlen. Dazu müssen Sie als Erstes auf den ensprechenden Button Ihres sozialen Netzwerkes klicken. Dann erst wird der Button aktiv und Sie können mit einem zweiten Klick Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden. Beachten Sie dabei: Schon beim Aktivieren eines Buttons durch den ersten Klick werden Daten an Dritte übertragen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.