Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: AN5718I

Info: Informationsveranstaltung am Dienstag, 17.04.2018!

Das Gesundheitswesen gilt als Jobmotor laut Bundesministerium für Gesundheit. Jeder achte Erwerbstätige ist in dieser Branche tätig. Die Gesundheitswirtschaft ist eine dynamische Wirtschaftsbranche, die qualifiziertes Fachpersonal im Bereich der Führung und des Managements braucht. In dem Vorbereitungslehrgang zum/zur "Geprüften Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen", der nach dem bundesweit einheitlichen Rahmenlehrplan erfolgt, erwerben Sie praxisbezogene Fähigkeiten für die Übernahme von verantwortungsvollen und komplexen Tätigkeiten im mittleren Management. Sie erhalten das Fachwissen, um erfolgreich die anspruchsvolle IHK-Prüfung ablegen zu können. Der Abschluss "Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen" entspricht der DQR-Stufe 6. Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Krankenhäusern, Gesundheitszentren, Reha- und Kureinrichtungen, Wohn- und Pflegeheimen, an Beraterinnen und Berater bei einschlägigen Verbänden, Krankenkassen, Versicherungen, etc. Inhalte des Lehrgangs:
- Lern- und Arbeitsmethodik
- Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
- Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
- Gestalten von Schnittstellen und Projekten
- Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
- Führen und Entwickeln von Personal
- Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Weitere Informationen erhalten Sie bei Susanne Zens, 0631/36258-13
Ein kostenloser Informationsabend findet am Dienstag, 20.02.2018, 18:00 Uhr in der Volkshochschule statt.

Dokumente:

  • (Stand )

Kosten: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
25.10.2017 18:00 - 19:30 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum E06
20.02.2018 18:00 - 19:30 Uhr Kanalstraße 3 WBZ, Raum 108
17.04.2018 18:00 - 19:00 Uhr   WBZ, Raum E15
17.08.2018 18:00 - 19:00 Uhr Kanalstraße 3 WBZ, Raum 108



2 Klicks für mehr Datenschutz:
Sie können diese Seite über Facebook, Twitter oder Google+ empfehlen. Dazu müssen Sie als Erstes auf den ensprechenden Button Ihres sozialen Netzwerkes klicken. Dann erst wird der Button aktiv und Sie können mit einem zweiten Klick Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden. Beachten Sie dabei: Schon beim Aktivieren eines Buttons durch den ersten Klick werden Daten an Dritte übertragen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.