Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: AN2109

Info: Diese 3-tägige Fortbildung richtet sich an Personen, die das vorherige Qualifizierungskonzept "Sprache - Schlüssel zur Welt" durchlaufen haben und/oder die bereits aktiv als Sprachförderkräfte tätig sind.
Im August 2017 ist das Curriculum "Mit Kindern im Gespräch" erschienen, das zukünftig für die Ausbildung von Sprachförderkräften verwendet wird. Zuvor wurde mit dem Curriculum "Sprache - Schlüssel zur Welt" gearbeitet. Das neue Qualifizierungskonzept steht dabei für einen Paradigmenwechsel: es geht nicht mehr ausschließlich um additive Sprachfördermaßnahmen sondern um eine gezielte, alltagsintegrierte sprachliche Bildung. In dieser Fortbildung beschäftigen sich die Teilnehmer mit drei Modulen des neuen Curriculums und erhalten somit neue Impulse für ihre Arbeit. Das Curriculum gibt zusätzliche Werkzeuge an die Hand, um die Kinder zum Sprechen anzuregen und mit ihnen in langanhaltenden Gesprächen zu bleiben. Der Fokus liegt dabei auf sogenannten Sprachförderstrategien. Diese werden erarbeitet und ihre Umsetzung in verschiedenen Alltagssituationen erprobt und eingeübt.
Gearbeitet wird mit dem Buch "Mit Kindern im Gespräch" vom Auer-Verlag (Band für "U3" und Band für "3-6-jährige"). Diese Bücher wurden vom Ministerium an alle Kitas verschickt und müssten in Ihrer Einrichtung vorliegen.
Die angegebene Gebühr von 69 Euro gilt nur bei Förderung durch das Landesprogramm Kita!Plus. Sollte diese Förderung wider Erwarten nicht gewährt werden, wird die erhöhte Gebühr von 129 Euro fällig.
Bitte schicken Sie - zusätzlich zu Ihrer Online-Anmeldung - das unterschriebene Dokument "KitaPlus-Anmeldeformular" an uns zurück.

Dokumente:

Kosten: 69,00 €

Datum Zeit Straße Ort
18.05.2018 09:00 - 16:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U30
22.06.2018 09:00 - 16:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U30
14.09.2018 09:00 - 16:00 Uhr Kanalstr. 3 WBZ, Raum U30



2 Klicks für mehr Datenschutz:
Sie können diese Seite über Facebook, Twitter oder Google+ empfehlen. Dazu müssen Sie als Erstes auf den ensprechenden Button Ihres sozialen Netzwerkes klicken. Dann erst wird der Button aktiv und Sie können mit einem zweiten Klick Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden. Beachten Sie dabei: Schon beim Aktivieren eines Buttons durch den ersten Klick werden Daten an Dritte übertragen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.