Kursmodule für Lernbeeinträchtigte - Nachschulische Förderung und Eingliederungshilfe

In Kooperation mit den Westpfalz Werkstätten in Siegelbach und verschiedenen Elterninitiativen realisiert die VHS die Einrichtung von Kursmodulen für Lernbeeinträchtigte. Dieses Ausbildungskonzept ist besonders für Personen ohne Schulabschluss (Altersgruppe ab 18 Jahre) konzipiert. Angesprochen werden auch Personen, die keine Arbeit- bzw. Lehrstelle außerhalb einer Werkstatt für Behinderte in Aussicht haben. Die Mindestanforderungen sind in der Hauptsache der Wille zu lernen, die Fähigkeit, sich für einen Zeitraum von 45 Minuten am Unterricht beteiligen zu können, sich entweder verbal oder schriftlich auf Deutsch verständigen zu können. Bei allen Kursangeboten wird ein besonderes Lernmethoden-Training ein fester Bestandteil sein. Die Teilnehmer lernen Techniken, wie sie individuell am besten lernen können. Am Ende jeder Kurseinheit steht die Möglichkeit, einen Schein zu erhalten.

Ansprechpartner für alle Fragen:

Marion Goldammer, Westpfalzwerkstätten, Tel. 06301-701-120, Opens window for sending emailmGoldammer@westpfalz-werkstaetten.de
Michael Staudt, VHS Kaiserslautern, Tel. 0631-36258-11, Opens window for sending emailmichael.staudt@vhs-kaiserslautern.de