JavaScript

JavaScript ist eine Programmiersprache, deren Programmcode in Webseiten eingebettet und mit diesen auf den Browser übertragen wird. Sie ermöglicht es, Webseiten dynamischer zu gestalten. Auf den Seiten der VHS Kaiserslautern funktioniert z.B. der Belegungsstatus der Angebote, die Anmeldung und der Warenkorb bei deaktiviertem JavaScript nicht. Die gängigen Browser (Firefox, Chrome,Internet Explorer, etc.) beherrschen alle die JavaScript-Befehle, interpretieren deren Umsetzung aber teilweise unterschiedlich. Trotz umfangreichen Prüfungen können deshalb Fehlfunktionen nicht ausgeschlossen werden.

Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung gliedert sich in folgende Teile:

I. Verantwortlichkeit
II. Datenerhebung, Speicherung und Speicherzweck, Weitergabe
III. Ihre Rechte als betroffene Person
IV. Sicherheitsmaßnahmen
V. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
VI. Verwendung von Cookies
VII. Kontaktformular, E-Mail-Kontakt, Live-Chatfunktion
VIII. Newsletter
IX. Kursanmeldung
X. Online Bezahlmöglichkeiten
XI. Teilnehmer-Login - Nutzerkonto
XII. Social Plug-Ins
XIII. weitere relevante Funktionen auf unserer Website

I. Verantwortlichkeit

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Volkshochschule Kaiserslautern
Hauptamtliche Leitung: Michael Staudt M.A. M.A.
Weiterbildungszentrum, Kanalstr. 3
67655 Kaiserslautern
Tel.:(0631) 36258-00
Fax: (0631) 36258-50
E-Mail: Opens window for sending emailinfo@vhs-kaiserslautern.de
Website: Opens external link in new windowwww.vhs-kaiserslautern.de

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
Opens window for sending emaildatenschutzbeauftragte@vhs-kaiserslautern.de oder 0631 3625819

 

II. Datenerhebung, Speicherung und Speicherzweck, Weitergabe

1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Internetangebotes und der eingesetzten Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung eines Formulars oder einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Bereitstellung einer funktionsfähigen und attraktiven Website zur Bereitstellung von Informationen, zur Kontaktaufnahme sowie zur Buchung von Kursangeboten.

4 Datenlöschung und Speicherdauer

Nach Vertragsabwicklung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt. Mitgeteilte Bankdaten werden nach Widerruf der Einzugsermächtigung, erfolgreicher Bezahlung des Kursbeitrags bzw. bei Dauerlastschriftmandaten 36 Monate nach letztmaliger Inanspruchnahme gelöscht.

Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Kontaktdaten bereitgestellt haben, werden gelöscht, sobald die Kommunikation beendet beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

5 Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihren Namen, E-Mailadresse und – soweit angegeben – Telefonnummer, an den jeweiligen Kursleiter zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen.

Für die Teilnahme an zertifizierten Prüfungen und Abschlüssen (z.B. Cambridge- oder Telc-Sprachprüfungen, IHK-Prüfungen, Xpert, Finanzbuchhalter, Schulabschlüssen) leiten wir die hierzu erforderlichen Daten an die Prüfungsinstitute weiter. Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung.

Für die Teilnahme an Integrationskursen müssen wir Ihren Namen und erforderliche Kontaktdaten an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (kurz „BAMF“) weitergeben. Ferner kann bei Landesmittelkursen und solchen, welche durch die Agentur für Arbeit gefördert werden, eine Übermittlung an Behörden erforderlich sein. Diese Übermittlungen beruhen auf einer rechtlichen Verpflichtung.

Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift, Geburtsjahr) an die Stadt Kaiserslautern zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.   

III. Ihre Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Sie haben das Recht auf:

• Auskunft
• Berichtigung
• Sperrung
• Löschung
• Widerspruch
• Widerruf
• Übertragung
• Beschwerde

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt ist. Ferner können Sie der Datenverarbeitung widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen.

Des Weiteren sind Sie berechtigt, unrichtige Daten korrigieren und Daten sperren oder löschen zu lassen, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben auch das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihr jeweiliges rechtliche Anliegen können Sie an die in Ziff. 1 genannte verantwortliche Person richten.

Sie haben außerdem grundsätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

IV. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen, entsprechend dem Stand der Technik,  technische, organisatorische und vertragliche Sicherheitsmaßnahmen (z.B. mit dem Hosting-Dienstleister), um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört vor allem die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server (SSL-Verschlüsselung).

V. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version und das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

VI. Verwendung von Cookies

1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim Nutzen der Website ermöglicht.

Wir setzen nur Session-Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Falls Sie Ihren Browser so eingestellt haben, dass er alle Cookies ablehnt, verzichten Sie auf die Möglichkeit, mehrere Kurse (z.B. für Mehrfachanmeldungen, Warenkorb) zu sammeln. Sie können sich aber ohne weiteres für einen einzelnen Kurs anmelden.

2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

(1) Suchparameter
(2) Anmeldeformulare
(3) Warenkorb
(4) Mehrfachanmeldungen
(5) Teilnehmer-Login

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

VII. Kontaktformular, E-Mail-Kontakt, Live-Chatfunktion

1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite stellen wir ein Kontaktformular und eine Live-Chatfunktion zur Verfügung, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können.  Zudem gibt es ein Formular für einen Geschenkgutschein.

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind für die Kommunikation unverzichtbar, alle anderen Felder ermöglichen freiwillige Angaben, welche uns bei der Weiterentwicklung unseres Angebotes helfen.

Nimmt ein Nutzer /eine Nutzerin eine dieser Möglichkeiten wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf kann per E-Mail an die oben genannte verantwortliche Person oder die Datenschutzbeauftragte gerichtet werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. 

VIII. Newsletter

1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Internetseite stellen wir ein Formular zur Verfügung, über das Sie uns eine Einwilligung erteilen können, Ihre E-Mailadresse zur Zusendung von Werbeinformationen zu unserem Angebot zu verwenden. Ohne Einwilligung werden wir Ihre E-Mailadresse nicht für diesen Zweck nutzen.

Das einzige Pflichtfeld ist dabei die Angabe einer E-Mailadresse. Ohne Angabe der E-Mailadresse kann kein Newsletter zugestellt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig und dienen dazu, Sie über für Sie interessante Angebote, Kurse und Veranstaltungen zu informieren. Der Newsletter wird über das Tool https://www.maileon.de der Firma Xqueue GmbH versendet.

Ihre Daten werden elektronisch gespeichert, sowie zum Zweck der Verbesserung des Kundenservices ausgewertet und verarbeitet. Auch wenn Sie den Newsletter öffnen oder einen Link darin anklicken, werden darüber Informationen gesammelt.  

Ihre persönlichen Daten und Ihr Nutzerverhalten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

3 Zweck der Datenverarbeitung

Durch Anmeldung für unseren Newsletter erklären Sie sich einverstanden, dass Sie die Volkshochschule Kaiserslautern e.V. per E-Mail regelmäßig (bis zu 4 Mal pro Semester) über aktuelle Fortbildungsthemen und interessante Angebote, Kurse und Veranstaltungen informiert. 

Die Daten dienen dazu die Versendung des Newsletters zu optimieren und den Werbeerfolg der Maßnahmen zu überprüfen. Dazu stehen verschiedene Auswertungsstatistiken zur Verfügung. Darin liegt auch der Zweck der Datenverarbeitung. 

4 Datenlöschung und Speicherdauer

Der Newsletter wird über das Tool https://www.maileon.de der Firma Xqueue GmbH versendet. Auch wenn Sie den Newsletter öffnen oder einen Link darin anklicken, werden dabei verschiedene Informationen gesammelt.

Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden, werden alle (z.B. durch einfachen Klick auf den Abmelde-Link im Newsletter oder eine einfache E-Mail an uns), Ihre Newsletternutzung betreffenden Daten gelöscht.

Wir haben keinen Einfluss auf die durch das Tool https://www.maileon.de erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Einzelheiten hierzu sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten können Sie den Datenschutzhinweisen der Firma xqueue GmbH, Offenbach  unter https://www.xqueue.de/datenschutz/ entnehmen.

5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie uns über jedweden Kommunikationskanal (z.B. Brief, E-Mail, Link im Newsletter) mitteilen.

IX. Kursanmeldung

Die im Anmeldebogen abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchen gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Adresse, Geburtsjahr) kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihr Geburtsjahr erheben wir, um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind, bzw. bei Minderjährigkeit etwaige Vorkehrungen zu treffen. Für besondere Kurse, z.B. Babykurse, kann die Angabe des Geburtsdatums zwingend erforderlich sein.

Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet.

Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers können Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Ist der Lastschriftmandatbogen abtrennbar, müssen Sie zur Zuordnung nochmals Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse angeben. Die freiwilligen Zusatzangaben dienen ebenfalls der Durchführung des Lastschriftmandats. Wenn Sie uns die zwingend erforderlichen Bankdaten nicht bereitstellen, erfolgt keine Lastschrift und Sie müssen die Zahlung des Kursbeitrags anderweitig veranlassen.

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

X. Online Bezahlmöglichkeiten

Die VHS-Kaiserslautern bietet auf der Website folgende  Online-Bezahlmöglichkeiten an.

• über Ihr eigenes Bankkonto
• über den Dienstleister Wirecard

Über den Dienstleiser Wirecard bestehen folgende Bezahlmöglichkeiten:

• per Kreditkarte (VISA/Mastercard/American Express),
• Pay Pal oder
• Sofortüberweisung

Diese Bezahlmöglichkeiten eröffnen den Nutzerinnen und Nutzern vielfältige, schnelle und bequeme Möglichkeiten Kursbuchungen vorzunehmen. Darin liegt auch der eigentliche Zweck der Angebote.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Einzelheiten hierzu sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten können Sie den Datenschutzhinweisen von den verschiedenen Anbietern entnehmen.

• Im Hinblick auf Ihr Bankkonto setzen Sie sich bitte mit Ihrer Bank in Verbindung
• Wirecard AG, 85609 Aschheim, Deutschland,  https://www.wirecard.de/datenschutz/
• Visa Europe Services Inc., London W2 6TT , Vereinigtes Königreich,  https://www.visa.de/privacy/
• Mastercard Europe SA, B-1410 Waterloo, Belgium,  https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html
• American Express Services Europe Limited , Zweigniederlassung Frankfurt am Main,
• Zweigniederlassung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach dem Recht des Vereinigten Königreichs mit Sitz in London https://www.americanexpress.com/de/legal/online-datenschutzerklarung.html

Die Sofortüberweisung ist ein Online Direktüberweisungsverfahren der Sofort GmbH. Durch das Verfahren ist es möglich, dass der Verkäufer bzw. Händler die Auftragsfreigabe sofort erteilt und die Versendung schnellstmöglich erfolgt.

• Sofort GmbH ,  München, https://www.sofort.de/datenschutz.html

PayPal ist ein Betreiber eines Online-Bezahldienstes, der zur Begleichung von Mittel- und Kleinbeträgen zum Beispiel beim Ein- und Verkauf im Online-Handel genutzt werden kann.

• PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., L-2449 Luxembourg, https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE   

XI. Teilnehmer-Login - Nutzerkonto

1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie haben die Möglichkeit, per E-Mail einen dauerhaften Teilnehmer-Login (Nutzerkonto) zu beantragen. Ihr per E-Mail gestellter Antrag auf einen Teilnehmer-Login stellt eine Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Das Anlegen eines solchen Nutzerkontos ist freiwillig. Sie können Kursanmeldungen jederzeit auch ohne Benutzerkonto vornehmen.

Ohne Angabe Ihrer E-Mailadresse und Bereitstellen eines Passworts können wir die Zugangsdaten nicht authentifizieren und kein geschütztes Nutzerkonto anbieten. Nachdem Sie ein Nutzerkonto angelegt haben, können Sie in diesem Ihre persönlichen Daten einsehen und bearbeiten. Sie erhalten ferner eine Übersicht der gebuchten Kurse.

Bitte achten Sie darauf, sich vor Verlassen unserer Website von Ihrem Nutzerkonto abzumelden. Dies können Sie durch Anklicken der Schaltfläche „Abmelden“ rechts oben auf der Benutzerprofilseite unserer Website vornehmen. Dies dient dem Schutz Ihrer Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter.

2 Zweck der Datenverarbeitung

Ein solches Nutzerkonto für unsere Website erleichtert es Ihnen, sich in Zukunft für weitere Kurse anzumelden. Sie müssen nicht mehr bei jeder Anmeldung  Ihre personenbezogenen Daten und die Kontodaten erneut eingeben. Darin liegt auch der Zweck der Datenverarbeitung.

3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihr Nutzerkonto können Sie jederzeit gegenüber uns kündigen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihr Nutzerkonto mit einer Frist von 4 Wochen zu kündigen, soweit Sie das Konto mehr als 3 Jahre nicht genutzt haben.

XII. Social Plug-Ins

Auf unserer Website sind auf allen Seiten mit den Informationen zu einzelnen Kursen Plug-Ins folgender sozialer Netzwerke eingebunden:

• Facebook
• Twitter
• Google

Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir die sog. 2-Klick-Lösung ein. Das heißt, dass mit Ihrem Besuch unserer Website zunächst grundsätzlich keine Ihrer personenbezogenen Daten an Facebook, Twitter oder Google (nachfolgend „Plug-In-Anbieter“ genannt) weitergegeben werden. Nur wenn Sie auf das Plug-In des jeweiligen Plug-In-Anbieters klicken oder die Verwendung über "Optionen" aktivieren, werden möglicherweise personenbezogene Daten an diese Anbieter übermittelt.

Die Plug-In-Anbieter nutzen die erhobenen Daten zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer jeweiligen Seiten benutzen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie dieser Nutzung widersprechen. Zur Ausübung dieses Widerspruchsrechts müssen Sie sich allerdings direkt an jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Einzelheiten hierzu sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten können Sie den Datenschutzhinweisen von den Plug-In-Anbietern durch Klicken der folgenden Links entnehmen.

http://www.facebook.com/policy.php
https://twitter.com/privacy
http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html.

XIII. weitere relevante Funktionen auf unserer Website

Vorlesefunktion – Voice Reader Web

Als Zusatzangebot finden Sie auf unserer Website eine Vorlesefunktion der Firma Linguatec. Durch einen Klick auf diese Vorlesefunktion werden möglicherweise personenbezogene Daten an diesen Anbieter übermittelt.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Einzelheiten hierzu sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten können Sie den Datenschutzhinweisen der Firma Linguatec, München unter https://www.linguatec.de/datenschutz entnehmen.

Live-Chatfunktion der Firma Userlike

Um mit uns direkt Kontakt aufzunehmen, finden Sie auf der Website eine Live-Chatfunktion der Firma Userlike. Nutzen Sie diese Live-Chatfunktion durch Anklicken, werden eventuell personenbezogene Daten an diesen Anbieter übermittelt. 

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Einzelheiten hierzu sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten können Sie den Datenschutzhinweisen der Firma Userlike UG, Köln unter https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy entnehmen.

VHS-Pages – das digitale Programmheft

Um Ihnen eine komfortable Nutzung unseres Websiteangebotes zu ermöglichen bieten wir als Zusatzfunktion unser Semesterprogramm als ePaper (digitaler Blätterkatalog) der ITEM KG, Meppen. Dieses ePaper liegt auf dem Server https://www.vhs-pages.de. Nutzen Sie diese Funktion durch Anklicken werden eventuell personenbezogene Daten an diesen Anbieter übermittelt. 

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Einzelheiten hierzu sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten können Sie den Datenschutzhinweisen der Firma ITEM KG, Meppen unter http://www.itemkg.de/service/datenschutzerklaerung.html entnehmen.

 

 

 

 

Soziale Netzwerke: Facebook, Twitter, Google+

Um unser Internet-Angebot attraktiver und benutzerfreundlicher zu machen, bieten wir die Möglichkeit unsere einzelnen Kursangebote an ausgewählte soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, Google+) zu senden und weiterzuempfehlen. Gleichzeitig ist uns ein effektiver Datenschutz ein wichtiges Anliegen.

Damit Daten der Besucherinnen und Besucher unserer Internetseiten nicht ungewollt und unbewußt an diese sozialen Netzwerke weitergegeben werden, haben wir zur Einbindung der sozialen Netzwerke eine zweistufige Lösung gewählt. Ohne bewußtes Anklicken einer der drei Buttons ("Bei Facebook empfehlen", "Seite twittern" oder "bei Google+ empfehlen") durch die Nuzterin bzw. den Nutzer sind die sog. Plugins der sozialen Netzwerke nicht aktiviert und es werden keinerlei Daten dorthin übertragen.

Hintergrundinformationen zur Thematik finden Sie auch unter:
Opens external link in new windowHomepage des Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland-Pfalz
Opens external link in new window2 Klicks für mehr Datenschutz (heise.de)