JavaScript

JavaScript ist eine Programmiersprache, deren Programmcode in Webseiten eingebettet und mit diesen auf den Browser übertragen wird. Sie ermöglicht es, Webseiten dynamischer zu gestalten. Auf den Seiten der VHS Kaiserslautern funktioniert z.B. der Belegungsstatus der Angebote, die Anmeldung und der Warenkorb bei deaktiviertem JavaScript nicht. Die gängigen Browser (Firefox, Chrome,Internet Explorer, etc.) beherrschen alle die JavaScript-Befehle, interpretieren deren Umsetzung aber teilweise unterschiedlich. Trotz umfangreichen Prüfungen können deshalb Fehlfunktionen nicht ausgeschlossen werden.

Datenschutzerklärung

Datensicherheit

Die Sicherheit der Datenübertragung bei der Online - Anmeldung wird mit einer SSL-Verschlüsselung hergestellt. Es wird das Secure-Socket-Layer Protokoll (Spezifikation für eine sichere Internetkommunikation) für die Übertragung Ihrer Antragsdaten verwendet. Hierdurch wird die Datenübertragung vor Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt.

Datenerhebung, Speicherung und Speicherzweck

Die im Rahmen der Online - Anmeldung erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten werden durch die Volkshochschule Kaiserslautern ausschließlich zu Zwecken der Anmeldung und für die in diesem Zusammenhang anfallende Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Speichernde Stelle

Bei der Nutzung des Internetangebots werden die oben genannten Daten durch die verantwortliche Stelle der

 Volkshochschule Kaiserslautern
 Weiterbildungszentrum, Kanalstr. 3
 67655 Kaiserslautern

 Tel.:(0631) 36258-00
 Fax: (0631) 36258-50
 E-Mail: info@vhs-kaiserslautern.de
 
gespeichert. Nähere Angaben enthält das Impressum.

Speicherzeitraum

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr für Zwecke der Anmeldung bzw. für die Durchführung der Volkshochschulkurse benötigt werden.

Cookies

Rein technisch gesehen ist ein Cookie (engl. Keks) eine vom Betreiber einer Website mit Hilfe Ihres Browsers gesetzte Information, die auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Ein Cookie dient zum Ablegen anonymisierter Identifikationsmerkmale. Jede Website kann eigene Cookies an Ihren Browser senden, jedoch nur, falls Ihre Browsereinstellungen dies zulassen. Um Ihre persönlichen Informationen zu schützen, verbietet Ihr Browser außerdem den Zugriff auf Cookies, wenn diese von einer anderen Website abgerufen werden, als der, von der aus sie gesetzt wurden.

Falls Sie Ihren Browser so eingestellt haben, dass er alle Cookies ablehnt, verzichten Sie auf die Möglichkeit, mehrere Kurse (z.B. für Mehrfachanmeldungen) zu sammeln. Sie können sich aber ohne weiteres für einen einzelnen Kurs anmelden.

Soziale Netzwerke: Facebook, Twitter, Google+

Um unser Internet-Angebot attraktiver und benutzerfreundlicher zu machen, bieten wir die Möglichkeit unsere einzelnen Kursangebote an ausgewählte soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, Google+) zu senden und weiterzuempfehlen. Gleichzeitig ist uns ein effektiver Datenschutz ein wichtiges Anliegen.

Damit Daten der Besucherinnen und Besucher unserer Internetseiten nicht ungewollt und unbewußt an diese sozialen Netzwerke weitergegeben werden, haben wir zur Einbindung der sozialen Netzwerke eine zweistufige Lösung gewählt. Ohne bewußtes Anklicken einer der drei Buttons ("Bei Facebook empfehlen", "Seite twittern" oder "bei Google+ empfehlen") durch die Nuzterin bzw. den Nutzer sind die sog. Plugins der sozialen Netzwerke nicht aktiviert und es werden keinerlei Daten dorthin übertragen.

Hintergrundinformationen zur Thematik finden Sie auch unter:
Opens external link in new windowHomepage des Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland-Pfalz
Opens external link in new window2 Klicks für mehr Datenschutz (heise.de)