Definition gelungenes Lernen

Lernen ist eine Aktivität des Lernenden. Die VHS bietet, unterstützt und fördert die Kontextbedingungen, damit dieser Prozess erfolgreich verlaufen kann. Gelungen ist der Lernprozess dann, wenn nachhaltige Kenntnisse vermittelt werden, die Wissen, Können und Horizont der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern und dazu anregen, stets weiterzulernen und einmal Gelerntes immer wieder kritisch zu hinterfragen. Gelungenes Lernen bezeichnet somit einen Lernprozess, der Handlungskompetenzen und Eigenverantwortung für den persönlichen, beruflichen und öffentlichen Sektor stärkt und Hilfe zur Selbsthilfe für die Erfordernisse eines sich permanent verändernden Alltags bietet.

Unsere Selbstverpflichtung

Selbstverpflichtung zur stetigen Weiterentwicklung unserer Volkshochschule zur Erhaltung und Verbesserung der Qualität. Als lernende Organisation stellen wir uns in allen Bereichen diesem Anspruch zum Wohle unserer Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer. Messen Sie uns an diesem Anspruch!

(Auszüge aus dem Leitbild der VHS Kaiserslautern: Opens internal link in current windowmehr zum Leitbild)

Eingetragener Verein (e.V.)

Die Volkshochschule Kaiserslautern ist ein eingetragener Verein (e.V.) und gemäß dem rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetz staatlich anerkannt. Als umfassende Weiterbildungsinstitution bietet die VHS-Kaiserslautern in 6 Fachbereichen plus den Zielgruppenangeboten für Kinder, Frauen und Senioren eine Vielzahl von Weiterbildungsmaßnahmen in Form von Abend- und Tageskursen, Wochen- und Wochenendseminaren, Veranstaltungen, Arbeitskreisen und Workshops an.

Vorsitzende:

Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt

Direktor

Michael Staudt, M.A. M.A

VHS setzt auf Qualität

LQW-Testat

Als eine der ersten Weiterbildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz und als erste in Kaiserslautern hat sich die Volkshochschule Kaiserslautern erfolgreich einem Qualitätsprozess gestellt. Über eineinhalb Jahre hinweg optimierte die Volkshochschule im Rahmen der Lernerorientierten Qualitätstestierung für Weiterbildungsorganisationen (LQW) alle geforderten Kunden- und Testierungsbereiche. "Wir haben uns für dieses lernerorientierte Qualitätsmodell entschieden, da der Kunde stets im Mittelpunkt unserer Anstrengungen und Überlegungen steht", erklärte VHS-Leiter Michael Staudt bei der feierlichen Übergabe des Testates in der Volkshochschule. "Die Verleihung des Gütesiegels", so Staudt, "sei ein bedeutsames Ereignis für die VHS, da der Anspruch stetig weiter zu lernen, für eine Weiterbildungseinrichtung eine Frage des Selbstverständnisses sei." Testiert wurden unter anderem die Qualität von kundenorientierten Informationen und Beratung, von kunden- und bedarfsorientierten Angeboten, von qualifizierten Lehrenden und kompetentem Personal sowie eine ständige Qualitätskontrolle der Lernorte und Ausstattung. Opens internal link in current windowmehr

 

 

Die VHS ein ÖKOPROFIT®-Betrieb

Ökoprofit - Auszeichnung

Die Volkshochschule hat mit Erfolg an der Umweltzertifizierung "ÖKOPROFIT®-Kaiserslautern" teilgenommen. Die Stadt Kaiserslautern hat die VHS für ihre vorbildlichen betrieblichen Umweltleistungen ausgezeichnet. Für ihren Standort Kanalstr. 3 erhält die VHS die Prämierung Ökoprofit-Betrieb Kaiserslautern 2010.

ÖKOPROFIT ist ein Baustein der lokalen Agenda 21 und der klimaschutzbasierten Wirtschaftsförderungsstrategie Kaiserslautern. Es geht darum, Rohstoffe, Energie und Geld zu sparen. Ziel ist es, nachhaltiges Wirtschaften in Betrieben praxisorientiert umzusetzen.